Das Unterrichtsfach Übungsunternehmen


Ein Übungsunternehmen bzw. eine Übungsfirma ist ein simuliertes Unternehmen, das die reale Geschäftswelt widerspiegelt. Solche Firmen arbeiten wie wirkliche Unternehmen und werden als Teil des Schulunterrichts von Schülern betrieben. 
 
Arbeiten in einem simulierten Markt
 
Übungsunternehmen betreiben mit ihren Geschäftspartnern Handel in einer simulierten Marktumgebung. Als Geschäftspartner existieren dort mehr als 200 Übungsunternehmen vorwiegend an anderen Wirtschaftsschulen. Alle Waren und Dienstleistungen sind zwar fiktiv, aber Handlungen und Entscheidungen entsprechen denen der realen Geschäftswelt. Verschiedene Institutionen ermöglichen die Geschäftsaktivitäten der einzelnen Übungsunternehmen: Übungsamtsgericht mit Handelsregister, Banken, Krankenkassen, Finanzamt und natürlich die einzelnen konkurrierenden Übungsunternehmen.
 
Kommunikation im Übungsunternehmen
 
Übungsunternehmen kommunizieren miteinander mit Hilfe von Briefen, E-Mail, auf dem Internet basierenden Diensten, wie beispielsweise eCommerce-Anwendungen oder Online-Banking. Sie benützen die gleichen Kommunikationsmittel, die ein wirkliches Unternehmen benützen würde. Dabei kommen in den Fächern Deutsch, Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle, Informationsverarbeitung oder in Englisch erworbenen Kompetenzen zur Anwendung.
 
Schulfach "Übungsunternehmen" 
 
Das Schulfach "Übungsunternehmen" wird an der bayerischen Wirtschaftsschule in den Jahrgangsstufen 9 und 10 bzw. 10 und 11 angeboten. In jeder Jahrgangsstufe arbeiten die Schülerinnen und Schüler vier Wochenstunden in ihren Übungsunternehmen und erlernen damit schon sehr früh das Handwerkszeug für einen späteren Ausbildungsberuf. 
 
Sie schlüpfen dabei in die Rolle einer Mitarbeiterin bzw. eines Mitarbeiters ihres Übungsunternehmens und durchlaufen während der beiden Jahre einen Ausbildungsplan in den Bereichen Einkauf, Verkauf, Rechnungswesen, Außenhandel, Werbung und Projektplanung. 
 
Es werden Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Mängelrügen oder Werbeflyer erstellt, Rechnungen gezahlt oder Marktforschung durchgeführt. Darüber hinaus erproben die Schüler das Arbeiten im Team und das selbständige Finden und Erarbeiten von Informationen. 
 
Die Arbeit in den Übungsunternehmen ermöglicht es den Schülern, wichtige Kompetenzen zu erwerben, die sie später im Berufsleben benötigen. Zusätzlich bietet das Kennenlernen verschiedener Arbeitsbereiche den Schülern die Möglichkeit, ihre eigenen Begabungen und Interessen zu erkunden.


Impressum
Datenschutz
Login